Unsa Weg (Biografie)

Mag. Christiane Meissnitzer wurde am 31. Juli 1977 in Abtenau im Salzburger Land geboren. Bereits in der Volksschule lernt sie als erstes Instrument die Blockflöte und setzt den musikalischen Unterricht dann mit der klassischen Gitarre fort. Die Jahre darauf kommen die diatonische Ziehharmonika und die Trompete dazu. Erste Banderfahrung sammelt sie in der echten Volksmusik, die sie bis heute sehr inspiriert und nach wie vor musikalisch begleitet.

1991-1994   Gitarristin der Abtenauer Stubenmusi „Arlstoamusi“
1994-1995  Gitarristin der Scheffauer "Wieslstoana Tanzlmusi"

Parallel dazu hat die Abtenauerin "Sportwissenschaft" an der Universität Salzburg studiert. Einige Jahre war sie beruflich in der Trainingstherapie tätig und hat dann gemeinsam mit Fachkolleginnen ein eigenes Schulfach mit der Bezeichnung "Wellness/ Selfness - Aktive Gesundheitsvorsorge" entwickelt. Christiane unterrichtet das Maturafach an der höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe in Hallein und in Ried am Wolfgangsee.

Johann Gsenger
wurde am 9. April 1975 ebenfalls in Abtenau im Salzburger Land geboren. Seine sechs musikalischen Geschwister am entlegenen Bergbauernhof sind schon früh Vorbild und so lernt auch Hans bereits mit acht Jahren die Trompete spielen. Später kommen das Bassflügelhorn und die Posaune dazu.

1988–2003  Mitglied der Trachtenmusikkapelle Abtenau 

Parallel dazu hat Hans eine Tischlerlehre absolviert und ist derzeit als Hafner in Hallein tätig. 

1996    
Christiane Meissnitzer und Hans Gsenger gründen gemeinsam mit Mark Reschreiter die  „Meisi Musi“. Inspiriert von Alexandra Meissnitzer, der erfolgreichen Skirennläuferin und Cousine von Frontfrau Christiane, wird der alpine Skiweltcup fortan zur großen Bühne für die Fan-Musik „Meisi Musi“. Mit unplugged Volksmusik sorgt die Band bei vielen Weltcuprennen, sechs Weltmeisterschaften und zwei Olympischen Winterspielen auf der ganzen Welt für Stimmung im Zielgelände und Fanbereich.

Fotos und Highlights der Fan-Musik „Meisi Musi“:

Gründung "Meisi Musi" 6. Jänner 1996 in Marburg/Slowenien Weltcuprennen in Garmisch - Partenkirchen/D am 13.Jänner 1996 Erster Stockerlplatz für Alexandra Meissnitzer - 13.1.1996

1996

Gründung der Fan-Musik "Meisi Musi"
Alpine Ski WM in Sierra Nevada/Spanien

Großer Empfang in Abtenau Alexandra mit ihren zwei Medaillen Meisi Musi spielt auf

1998

Großer Empfang in Abtenau
Silber und Bronze für Alexandra Meissnitzer bei den Olympischen Winterpielen in Nagano/Japan

WM in St. Anton/Österreich Meisi Musi und Picabo Street Meisi Musi und Tiroler Tradition

2001

Alpine Ski WM in St. Anton/Österreich

Medaillenfeier im Österreicherhaus Im Zielstadion von St. Moritz Traumhafte Kulisse

2003

Alpine Ski WM in St. Moritz/Schweiz
Silbermedaille für Alexandra Meissnitzer

Olympische Winterspiele in Turin Supa Stimmung Medaillenfeier in Bronze

2006

Olympische Winterspiele in Turin/Italien
Bronzemedaille für Alexandra Meissnitzer
Große Party in Abtenau

WM in Sestriere/Italien WM - Flair

1997

Alpine Ski WM in Sestriere/Italien
Unplugged Volksmusik bei vielen Weltcuprennen

WM in Vail/USA Ausflug nach Denver Ausflug nach Denver

1999

Alpine Ski WM in Vail/USA
2x Gold für Alexandra Meissnitzer
Sieg im Gesamtweltcup

Meisi Musi im Zielstadion Meisi Musi in der Kirche Steak essen

2002

Olympische Winterspiele in Salt Lake City/USA

WM in Bormio Stimmung im Zielgelände Sieg in Zauchensee

2005

Alpine Ski WM in Bormio/Italien
Unplugged Volksmusik bei vielen Weltcuprennen

Weltcupfinale in Bormio Karriereende Alexandra Meissnitzer Verabschiedung mit Platz 3

2008

Weltcupfinale in Bormio/Italien
Karriereende von Skistar Alexandra Meissnitzer und damit auch der "Meisi Musi"
Großes Abschlussfest in der Heimat Abtenau

1999  
Erstmals umrahmt die „Meisi Musi“ auch Feste abseits des alpinen Skiweltcups. 

Fotos und Highlights der „Meisi Musi“ als Coverband: 

Erstes Pressebild Erstes Bandplakat Erste Bühnengestaltung

1999

Kauf einer Licht- und Tonanlage
Erweiterung des Repertoires
Die "Meisi Musi" als Tanzmusik/Coverband
1." Meisi Musi Fest" in unserer Heimat

Erste CD "Oafach cool unsre Meisi" 3. "Meisi Musi Fest" 3. "Meisi Musi Fest"

2001

3."Meisi Musi Fest" in Abtenau
1.CD "Oafach cool unsre Meisi"

Volksmusik mit der Meisi Musi Plakatwerbung für unser "Meisi Musi Fest" 2. "Meisi Musi Fest"

2000

2."Meisi Musi Fest" in Abtenau
Viele Liveauftritte

Neuer Bandbus Neue Pressefotos CD-Präsentation " Es is so sche"

2002

4."Meisi Musi Fest" in Abtenau
CD-Präsentation des 2. Albums "Es is so sche"
Erste TV-Sendungen: "Wenn die Musi spielt", "Hits und Stars"

2003-2006  
Namensänderung und Banderweiterung von der „Meisi Musi“ zur „Meissnitzer Band“: Zahlreiche Auftritte der Fan-Musik „Meisi Musi“ im alpinen Skiweltcup. Zeitgleich entstehen die ersten Eigenkompositionen der „Meissnitzer Band“. Weitere Musiker werden angeworben und ehrgeizig am eigenen Konzertprogramm gearbeitet. Der Wunsch nach Eigenständigkeit war stets stark. Eifrig werden weiter eigene Songs geschrieben und die Liveauftritte der „Meissnitzer Band“ mit Leadsängerin Christiane Meissnitzer, Frontmann Hans Gsenger und weiteren Musikern starten.  

2008
Skistar Alexandra Meissnitzer und Bandmitbegründer Mark Reschreiter beenden ihre aktive Karriere  - die „Meisi Musi“ ist Vergangenheit. 

Mittlerweile hat sich die "Meissnitzer Band“ als unverkennbare und eigenständige Marke am österreichischen Musikmarkt etabliert.

Fotos und Highlights der „Meissnitzer Band“:

Neue Pressefotos Neue Pressefotos Mittelmeerkreuzfahrt

2003

Weiterentwicklung zur Meissnitzer Band
1. Radiotitel mit "S`Leben is a Hit"
Vorausscheidung zum "Grand Prix der Volksmusik"
5."Meisi Musi Fest" in Abtenau
3.CD "Nimms easy"
Eigene Songs entstehen
Mittelmeerkreuzfahrt

Meissnitzer Band 2005 7. Meisi Musi Fest in Abtenau 7. Meisi Musi Fest in Abtenau

2005

Harter Neustart nach Trennung von
unseriösem Management und Produzent
7."Meisi Musi Fest" in Abtenau
Zusammenarbeit mit Produzent Paul Lorenz
Zusammenarbeit mit Bookingpartner
Eva und Heinz Harring

CD-Präsentation in Abtenau 5. CD "Koane Stubenhocker" "Haus und Hof" - Filmer Heimo Rettenbacher

2007

5.CD "Koane Stubenhocker"
CD-Präsentation in Abtenau
CD-Präsentation unplugged am Gmundner Traunstein
TV-Sendungen: "Vorausscheidung Grand Prix der Volksmusik", "Wanderbares im Winter",...

Bandfoto 2009 Neuer Bandbus 7.CD "Echt"

2009

Doppelplatin für den Tonträger "Echt"
7.CD "Echt"
CD-Präsentation in Abtenau
Abschlussfest für Mark Reschreiter
Kooperation mit SPAR
Kooperation mit Gasteiner Heilstollen
2. Almroas der Meissnitzer Band
Viele TV-Sendungen

Jubiläumskalender "15 Jahre Bandgeschichte" Jubiläumskalender "15 Jahre Bandgeschichte" Jubiläumskalender "15 Jahre Bandgeschichte"

2011

15 Jahre "Meissnitzer Band"
9. CD "Du und i"
Jubiläumskalender
Jubiläumsfest in Abtenau
Kooperation mit SPAR
2. "Advent im Gebirg" in Abtenau
TV-Sendungen: "Wenn die Musi spielt", "Brieflosshow", "Wenn die Musi kommt", "Treffpunkt Kärnten",...

ORF-Sendung "Heute Leben" ORF, SF, ARD-Sendung "Musikantenstadl" Pressefotos beim Musikantenstadl

2013

Sehr viele TV-Sendungen: 
"Barbara Karlich Show", "Heute Leben"
"Musikantenstadl", "Wenn die Musi spielt",
"Licht ins Dunkel",...
Neue Homepage
Neuer Bandbus
Neues Outfit
Kooperation mit RollOn Austria:
"Du bist anders"
Sensationelle Konzerttour:
"Advent im Gebirg"

 

 

Meissnitzer Band 2015 Sally Projekt in den Salzwelten Konzert direkt am Salzsee

2015

TV-Sendungen auf:
"Servus TV", "Folx TV", "Melodie TV",
"Gute Laune TV" und 2x ORF+MDR
Sendung "Wenn die Musi spielt"
Projekt "Sally" mit den Salzwelten
Trennung von Produzent Paul Lorenz
"S´Leben im Gebirg" entwickelt sich
Neue Single "s´Dirndl" 
Studiosession auf der Alm
6. Konzerttour "Advent im Gebirg"



Meissnitzer Band 2004 Technik Meissnitzer Band Gold für 15 000 verkaufte Tonträger "Land zum Leben"

2004

Erstes Gold für 15 000 verkaufte Tonträger "Land zum Leben"
CD-Präsentation des dritten Albums "Nimms easy"
Erster Livevideomitschnitt
6."Meisi Musi Fest" in Abtenau

Unser Promotor Alois Winkler! 4. CD "Aufi aufn Berg" Promo - Tour durch Österreich

2006

Zusammenarbeit mit Koch/Universal
4.CD "Aufi aufn Berg"
Erste Promotiontour durch ganz Österreich
TV-Sendungen: "Wenn die Musi spielt", "Wenn die Musi kommt"...
1. Almroas der Meissnitzer Band
Gründung des Meissnitzer Band Fanclubs

CD-Präsentation in Abtenau 6.CD "Hoamat" Neues Pressefoto

2008

6.CD "Hoamat"
Platz 1 in den Airplaycharts
CD-Präsentation in Abtenau
Abschlussfest Alexandra Meissnitzer
TV-Sendungen: Voraussscheidung "Grand Prix der Volksmusik", Homestory Salzburg TV, "Lieder Land und Leute",...
Viele Livekonzerte
Karriereende Mark Reschreiter

8.CD "Hiatz" Pressefoto Christiane Pressefoto Hans

2010

8.CD "Hiatz"
Zum ersten Mal auf Platz 17 der Ö3 Top 40
CD-Präsentation in Abtenau
Kooperation mit SPAR
1. "Advent im Gebirg" am Radochsberg/Abtenau
TV-Sendungen: "Licht ins Dunkel",...

ORF TV-Sendung "Wenn die Musi spielt" ORF TV-Sendung "Wenn die Musi spielt" ORF TV-Sendung "Wenn die Musi spielt"

2012

10. CD "Best of"
11. CD "Advent im Gebirg"
3. "Advent im Gebirg" in Abtenau
Livevideoproduktion - erste Promo DVD
Top 3 Hit "Pfiat di"
TV-Sendungen: "Kärntens Tanzstar", "Wenn die Musi spielt", "Brieflosshow", "Band für STMK", ...

12. Album "Sinn" TV-Aufzeichnung am Pitztaler Gletscher TV-Aufzeichnung am Pitztaler Gletscher

2014

TV-Aufzeichnung am Pitztaler Gletscher
ORF TV-Sendung "Wenn die Musi spielt"
und ORF "Heute Leben"
Single "Lederhosntog" sehr erfolgreich
Neues Konzertprogramm: "S´Leben im Gebirg"
Zahlreiche Society Events
Meissnitzer Band auf Ö3
Sensationelle Konzerttour: "Advent im Gebirg"
12. Album "Sinn"





Sohn Johannes Neue CD "Dahoam" ORF-Brieflosshow

2016

Baby-Pause:
Sohn Johannes erblickt das Licht der Welt:)
50.000 verkaufte Tonträger "Dahoam"
Singles "Mei Gfühl bleibt", "Dahoam" über eigenes Label "Abtenau Records" 
TV-Sendungen: "Melodie TV", "Loving Salzburg", "ORF Brieflosshow", "ORF Kochshow"
10 Jahre Meissnitzer Band-Fanclub

VIDEO 15 Jahre Bandgeschichte (1996-2011)
Mundoart Rocka